All posts by roman

Emily is Away: an Instant Messaging Game

Heranwachsende der Jahrtausendwende, rejoice! Emily is Away ist das Spiel, auf das wir 15 Jahre gewartet haben. Das Teenager-Textadventure mit Faux-AIM-Interface und WinXP-Hintergrund erscheint schon morgen. Vielleicht baut @KyleSeeley23 ja noch einen Win98/ICQ-Skin als DLC?

Das Ziel sollte natürlich eine komfortable Entwicklungsumgebung für ähnliche Spiele sein, damit jeder seine 15 Jahre alten Chatlogs von der Messieplatte schaben und ausgewählte Neurosen auf itch.io publizieren kann. Warnung: Ich habe noch Megabytes an Backups.

The X-Files Games

Mein Akte-X-Marathon ist jetzt abgeschlossen. Nach 202 Folgen und zwei Kinofilmen stehe ich vor dem Scherbenhaufen einer Story und höre den zehnstündigen Soundtrack. Zum Glück gibt es noch ein paar Spiele zu gucken: ein Adventure namens The X-Files Game (1998) und den Third-Person-Shooter The X-Files: Resist or Serve (2004). YouTube hostet nämlich nicht nur Letsplay-Trash, sondern auch ganz entspannte, zwanzigteilige Walkthroughs:

Continue reading

The X-Files: First Person Shooter

Beim Akte-X-Komaglotzen auf ein Juwel gestoßen: “First Person Shooter“, geschrieben von William Gibson. Die Folge spielt in einem, nun ja, “Videospiel”, ist aber dermaßen absurd, das darf man eigentlich niemandem erzählen. Wer “Kill Switch” aus der fünften Staffel kennt – ebenfalls Gibson – weiß, worauf er sich einlässt:

Das Ganze kommt mit vielerlei Seitenhieben auf die amerikanische Killerspieldebatte, nerdige Kidulthood, testosterone frenzy und die Situation weiblicher Game Developer. Ansonsten ist “First Person Shooter” natürlich ein einziger, bizarrer Digitrash-Wahnsinn mit Dialogen zum Brüllen und dermaßen misslungen, dass man die Folge eigentlich in großer Runde schauen sollte, wie Conan oder so.

Dana Scully: Dressing up like high-tech warriors to play a futuristic version of “cowboys & indians”? What kind of moron gets his ya-yas out like that?

Fox Mulder: [points to himself]

IMDb

End of Light

Frisch in meinem Feed gelandet ist End of Light von Cassie McQuater, ein “music video game” zum Sound von Jónó Mí Ló. End of Light ist eine Clipping-Hölle aus Emojis, Cursor Icons, Palmen, Delfinen und weiterem 2D/3D-Detritus. Das riecht nach Gemeinplätzen von vor drei Jahren, denkt Vaporwave aber weiter als z.B. Papsi Manlet:

McQuater entfernt sich mit der ganzen Glitcherei von ihrem Erstling NO FUN HOUSE, der noch etwas mehr von Prefab-Halden à la ▲Nø♦C1iP▲ hatte, vor allem farblich. Vielleicht verhält sich End of Light zum Virtuellen wie dieses Black Dice-Video zum TV-Bewegtbild, vielleicht ist es auch einfach ein notwendiger Schritt auf dem Weg zum interaktiven Paul Sharits.

Playful Procedures 2015

Das Schöne, wenn man zum ersten Mal eine Spiele-Ausstellung zusammenstellt, aufbaut und betreut, ist ja die Leute zu beobachten. Manche setzen sich wirklich eine Stunde hin und spielen Proteus oder Secret Habitat, bis sie alles gesehen haben. Andere möchten vor allem mehr über die Konzepte wissen und jonglieren danach mit Ideen.  Beides geil!

Playful Procedures sollte eigentlich nur zeigen, was mit Games alles möglich ist, wenn man keine Knarre und alle Zeit der Welt hat: Parodien auf VR-Museen, Hommagen an Kriegsfotografen, Remixes von prozeduralen Klassikern. Ein riesengroßes Dankeschön an Fatma und Meryem von der Baustelle Kalk, an Anne und Maxime für Equipment und alle, die fleißig die Werbetrommel gerührt haben!

Plain Text Tweet Filter

Letztens saß ich bei Maxime im Wohnzimmer und klagte Adam Goforth mein Twitter-Leid: Signal und Rauschen lassen sich nicht trennen, User missbrauchen den Dienst als Chat-Client oder Bot-Klosett. Adam sagte, das sollte sich ganz einfach per Bookmarklet lösen lassen – et voilà:

twitter-filter-bookmarklet

If you go to twitter.com and click this bookmarklet, all tweets will be removed from the page which do not contain at least one hashtag or at least one link. As more tweets are loaded into the page, either from infinite scrolling or by clicking the “View new Tweets” link, they will also be filtered.

Falls Ihr wieder Plaintext lesen wollt: einfach einen neuen Tab öffnen. Vielen Dank dafür, Adam! Ich hoffe, das Bookmarklet verbreitet sich in Windeseile. Andererseits werden die Leute dann Nonsens-Hashtags nutzen, dann müsste man ein smartes Bookmarklet schreiben und… nein, behaltet diesen Schatz lieber für euch.

Köln-Events im August

Spielinteressierte und Fachbesucher aus aller Welt pilgern auch dieses Jahr wieder nach Köln. Es locken die Platine in Ehrenfeld, das Notgames Festival und die Sonderausstellung Playful Procedures in der Baustelle Kalk. Die drei Events im Überblick:

Die Platine geht nach einer kurzen Pause in die fünfte Runde. Das Festival für elektronische Kunst und alternative Spielformen verteilt 23 Beiträge auf sechs Ehrenfelder Locations, das Programm ist wie immer sehr physisch. Aufmerksame Leser kennen die Veranstaltung, hier ein paar Fotos aus dem Jahr 2013.

playful-procedures

Das Notgames Fest Nr. 3 im Cologne Games Lab zeigt 13 interaktive Anwendungen, darunter Werke von Rebecca Merrill, Olia Lialina und dem großartigen XRA. Im Auswahlteam sitzen unter anderem Merritt Kopas und Katharina Tillmanns, das kann also nur super werden. Kollege Jan Bojaryn hat die Kölner Biennale übrigens mal für ZEIT Online aufbereitet.

Neu dabei in diesem Jahr ist eine kleine, aber feine Ausstellung namens Playful Procedures in der Baustelle Kalk. Hier geht es um das Prozesshafte in virtuellen Umgebungen, um Fotografie in digitalen Spielen und verschiedene Arten von Intertexten. Was gezeigt wird, bleibt geheim, aber das Event wird supercool und die Leute sind bombig – vertraut dem Kurator.

Hard Facts

Platine: 3. bis 6. August, 19 bis 23 Uhr (FB-Event)
Notgames Fest: 2. bis 8. August, 14 bis 22 Uhr (FB)
Playful Procedures: 5. bis 9. August, 19 bis 22 Uhr (FB-Event)

15 Jahre Diablo II

Heute Vormittag hatte ich das unbedingte Bedürfnis, Diablo II zu spielen. Das passiert nicht häufig, und diesmal war es besonders dringend. Erst später las ich dann, dass das Spiel heute auf den Tag genau 15 Jahre alt wird. Und das ist der Wahrheit. Es ist ein bisschen gruselig, aber auf jeden Fall Grund genug, heute Abend Diablo II via VPN und Skype zu zocken.

d2

Fun Fact: Blizzard-Sammler Wassilij hatte mir in den Sommerferien 2000 seine CDs zur Installation geborgt. Die Schachtel da oben habe ich erst zehn Jahre später auf einem Flohmarkt in Friedrichshain mitgenommen. Das Spiel läuft auch als alte CD-Distribution auf Windows 7, mit Patch 1.13 und dieser Anleitung.