Category Archives: retro

Emily is Away: an Instant Messaging Game

Heranwachsende der Jahrtausendwende, rejoice! Emily is Away ist das Spiel, auf das wir 15 Jahre gewartet haben. Das Teenager-Textadventure mit Faux-AIM-Interface und WinXP-Hintergrund erscheint schon morgen. Vielleicht baut @KyleSeeley23 ja noch einen Win98/ICQ-Skin als DLC?

Das Ziel sollte natürlich eine komfortable Entwicklungsumgebung für ähnliche Spiele sein, damit jeder seine 15 Jahre alten Chatlogs von der Messieplatte schaben und ausgewählte Neurosen auf itch.io publizieren kann. Warnung: Ich habe noch Megabytes an Backups.

Doom Selfie Stick Mod

Noch gestern Abend hatte ich eine Handvoll Leute gefragt, ob es nicht eine glänzende Idee wäre, sich für zehn Euro so einen Selfie Stick anzuschaffen. Drei sagten Nein, einer Ja und einer “zomfg”. Was gleichzeitig im Internet geschah, konnte niemand ahnen / ist einfach unglaublich / verschlägt mir die Sprache:

InstaDoom kommt mit 37 Instagram-Filtern und einem Drittelraster.

Fornax Void: Wintermute

Aus gegebenem Anlass:

This video was created with the IBM PC version of 3D Construction Kit, a software by Incentive Software from 1991. (…) The sequences were captured in DOSBox and later recorded on VHS and routed through different old video manipulation devices, some of them circuit bent.

First Person Solitaire

Nach dem Solitär-Kartenset zum Anfassen gibt es nun einen passenden First Person Walker als Browsergame, inklusive Vaporwave-Startupsound à la Win95 und kalkuliertem CPU-Fuckup, wenn die Karten anfangen, durch die Gegend zu hüpfen:

solitaire 3d first person win95 vaporwave game

(auch relevant: Win95, Vaporwave Games)

Game: NO WAVE

Nach Slave of God nun der 80s-Clubsimulator No Wave – mit tollem Swans-Soundtrack und auch sonst wundervoll abgeranztem Flair. Entstanden in 48 Stunden und komplett im Browser spielbar. Auch hier gilt leider: nichts für Epileptiker.

no-wave-game

You are Jim, a man from Brooklyn. You discover the underground life of New York. Someone told you to go out, but you’re asking “Why?”. And the answer is: “Life is in the streets, in music, not only in your flat”.

Hab’ übrigens die Grüne genommen.

(via Der Metabolist)

Retrogaming in Bonn

In weniger als 48 Stunden knallts wieder: RE:LAN, die spaßigste Retrogaming-Lanparty Bonns, geht in die zweite Runde. Dieses Jahr gibt es ein Nidhogg-Turnier, Hackerlimo von 1337MATE und natürlich wieder einen halbfettvegetarischen Nudelsalat mit sanfter Thymian-Note.

relan-retrogaming-lan-party-2

Außer Nidhogg spielen wir nur jugendgefährdende Spiele, die vor dem Jahr 2000 erschienen sind, von der CS Beta über Q3 und UT bis zum obligatorischen Fünf-Uhr-morgens-HLDM. Neu in diesem Jahr: eine Konsolenecke mit SNES und SEGA Master System. Kein Scheiß. Also schleppt euren Laptop ran oder hängt einfach eine Runde mit uns ab, wir sind die ganze Nacht in der Tapetenfabrik.

(auch relevant: RE:LAN #1)

Retrogaming LAN Party

Erinnert sich noch jemand an colagetränkte Nächte mit kantigen Shootern, Kabelsalat und kopfschüttelnden Eltern? Das hieß “LAN-Party” und war vor DSL und DRM die gängige Art, gemeinsam Spiele zu spielen. Wir möchten diesen Wahnsinn nicht in Vergessenheit geraten lassen und organisieren nun eine LAN-Party alter Schule in Bonn. Dafür haben wir uns den feschen Namen RE:LAN ausgesucht.

re-lan-retro-gaming-party

In der Nacht vom 19. auf den 20. Oktober 2013 spielen wir alles, was uns zur Jahrtausendwende Zoff und miese Zensuren beschert hat:

  • Counter-Strike Beta 7.1 (1999-2000)
  • Quake III (1999)
  • Unreal Tournament (1999)
  • Half-Life Deathmatch (1998)
  • Starcraft: Brood War (1998-1999)
  • Command & Conquer: Red Alert (1996-1998)
  • Duke Nukem 3D (1996)

Selbstredend finden sich in dieser Liste auch verrohende Schießbudenspiele, deshalb ist unsere Retro-LAN strikt ab 18. Ob alter Hase, Retronaut oder blutiger Anfänger – registriert euch zahlreich und berichtet auch Freunden und Partnern von dieser einmaligen Chance auf nostalgische Teilhabe!